PaleoTax
Datenbanksystem für Paläontologen und Biologen
Home Download Information F.A.Q. 2.0
(Deutsch)
Tour (2.0) Anwender Was ist neu ?
F.A.Q. 2.x
(Englisch)
PaleoTax/
Map
Handbuch Version 2.4
 


PaleoTax/Map 2.1

Zusammen mit PaleoTax 2.2 wurde im Januar 2006 ein ganz kleines G.I.S. ausgeliefert, mit dem Lokalitäten- und Verbreitungsdaten in einer (heutigen!) Karte dargestellt werden können. PaleoTax/Map wird mit einem relativ groben Basisdatensatz mit Kontinentgrenzen und Politischen Grenzen ausgeliefert (und mit groben topographischen Höhen-Daten). Ein detaillierteres Datenset (Punktabstand ca. 200m) enthält zudem Flüsse, eine Vielzahl von geographischen Vektor- (Eisgrenzen, Korallenriffe, Wassertiefen, Plattengrenzen, etc.) und Punktdaten (Wüsten, Bergpässe, Dämme, etc.), Verkehrswege (Straßen, Eisenbahn), Infrastrukturdaten (Pipelines, Hochspannungsleitungen, Flugplätze), Besiedelungsdaten (Städte, Dörfer, Regionen), sowie die detaillierten Höhendaten (5-Minuten-Raster und 30-Sekunden-Raster) .

PaleoTax/Map arbeitet in Version 2.0/2.1 (das ist praktisch die Windowsversion von CP Map) mit dem gleichen Vektor- und Punktdatenset wie CP Map 1.x; Anwender von CPMap 1.x können daher mit den Daten dieses Projekts weiterarbeiten. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die detaillierten topographischen Daten des frei im Internet verfügbaren GTOPO30 Projekts (30" Raster) zu nutzen. Die Daten können vom Anwender aus dem Internet geladen und konvertiert werden, um sie auch mit PaleoTax/Map anzeigen zu können (ein Programm wird bereitgestellt), oder auch fertig konvertiert vom Autor bezogen werden (2 GB freier Plattenplatz vorausgesetzt).
Die gerade erst kürzlich veröffentlichten topographischen Daten im 5"-Raster sind von uns noch nicht gesichtet worden, aber eine Darstellung (große schnelle Platte vorausgesetzt!) wird wohl kein Problem sein.
Die neue Version ist auch bedeutend schneller als Version 1.x, da die Darstellungsalgorithmen entscheidend verbessert wurden. Die Karten mit geplotteten Lokalitäten- oder Verbreitungsdaten können innerhalb von PaleoTax angesehen werden (mit einem abgespeckten Plugin) oder mit dem unabhängigen Programm PaleoTax/Map (das in Deutscher und Englischer Sprache bedient werden kann).
Die Darstellung ist im Moment auf eine Zylinderprojektion beschränkt.

Karten können als WMF- und BMP-Dateien exportiert werden. Es ist auch möglich, Punkte, Linien und Polygone am Bildschirm (via rechte Maustaste) zu erfassen und als ASCII-Dateien abzuspeichern (die von PaleoTax/Map natürlich wieder eingelesen werden können). Diese Daten können auch am Bildschirm nachbearbeitet werden, d.h. einmal erfaßte Punkt-, Linien-, und Flächendaten können korrigiert werden.

Außerdem können hochauflösende topographische / geologische Karten als Hintergrundbitmap geladen werden, um z.B. die Karte mit eigenen Punkt- oder Vektordaten zu vergleichen (Beispiel). Die neue Version erlaubt auch den Import der NIMA-Daten (obwohl die recht grob sind).

Die Präsizion wurde auch verbessert; war die höchste Präzision in CP/Map 1.x noch die geographische Sekunde (1"), kann dieser Wert jetzt beliebig Nachkommastellen haben (und erlaubt damit auch die Erfassung und Darstellung z.B. des Gartenlauben-WCs).


Bitte beachten:

  • zu Version 2.1 liegt eine Dokumentation in Englisch vor (siehe Dokumentation zum Download)
  • Siehe auch Beispiel wie das Programm von PaleoTax aus arbeitet
  • Version 2.0 und 2.1 arbeiten mit unterschiedlichen Formaten der topographischen Daten, Neuinstallation und Neukonvertierung sind also erforderlich.


    Zur Funktionalität:



    Vergrößern - Verkleinern - Ganze Welt - Mehr/weniger Details - Mehr/weniger Raster - Topodaten mehr oder weniger detailliert - Linie/Polygon schließen - Position eines Punktes (Vektor, Linie) verschieben



    Datei öffnen (PaleoTax/Map, Nima, Hintergrundbild).



    Datei schreiben (als WMF, BMP, oder selbst erfaßte Vektoren) - Zurücksetzen - Ende



    Darstellung aktualisieren - Bereich manuell wählen - Kartendaten editieren



    Gesamte Welt darstellen - Verkleinern - Vergrößern - Demo starten

    Die Auslieferung erfolgte im Januar 2006. Mit der Internetversion werden nur sehr grobe Daten mitgeliefert; das volle Datenset gibt es auf Anfrage.

    Beachten Sie die unten stehenden Beispiele !

    Topographische Karte (ohne Raster, ohne Küstenverläufe, Flüsse etc.). Klicken Sie in das Bild, um eine vergrößerte Darstellung und mehr Beispiele zu sehen. Weltkarte. Klicken Sie in das Bild, um schrittweise zu vergrößern.


    © Hannes Löser, Hermosillo, Sonora, México.
    Aktualisiert : 06.12.2014.