PaleoTax
Datenbanksystem für Paläontologen und Biologen
Home Download Information F.A.Q. 2.0
(Deutsch)
Tour (2.0) Anwender Was ist neu ?
F.A.Q. 2.x
(Englisch)
PaleoTax/
Map
Handbuch Version 2.4
 


Informationen zu HDB2Win


HDB 2.x Win (oder HDB2WIN - HDB T(w)o Windows) basiert auf einem extrem sparsamen 32-bit-Systemkern, der bereits 1995 entworfen und unter Turbo-Pascal teilweise entwickelt wurde (daran sieht man, dass guter Code zeitlos ist) und jetzt unter Delphi 4.0 nach Windows portiert wurde. Oberfläche und Kern sind sauber getrennt, so dass der Kern nicht durch das Betriebssystem ausgebremst wird. Das Indexieren einfacher Ausdrücke benötigt etwa die halbe Zeit; bei komplizierten Ausdrücken (concat(if(locality.@locage=0, '999999999', str(locality.locage.stufcode * 10000 - ((locality.locage.top.value + locality.locage.bottom.value)/2), 12, 2)), locality.key)) legt HDB2WIN deutlich im Vorteil, da alle Ausdrücke vorübersetzt und in einem Ereignisbaum abgespeichert werden.

Die Kommandozeile

HDB 2.x verfügt wie HDB 1.x über eine Kommandozeilenversion, deren Befehlsumfang in etwa dem der DOS-Version entspricht. Einige Befehle fallen weg und werden durch Profile ersetzt.

PaleoTax 2.x

Details sind hier verfügbar.


Der Interpreter

Der Profil-Interpreter, der eigentlich ein Compreter ist, da er Teile des Codes vorübersetzt und deshalb sehr viel schneller als ein gewöhnlicher Interpreter ist...
Dank des neuen Kernels hat der Interpreter vor allem bei der Geschwindigkeit zugelegt; im Debug-Modus (bei Anzeige aller Status-Werte) ist er immer noch doppelt so schnell wie der Interpreter von HDB 1.36; bei Abschaltung der Anzeige der Status-Werte ist er 25x schneller (d.h. er braucht für eine Anwendung nur 4% der Zeit, die diese Anwendung unter HDB 1.x benötigen würde). Anwender mit umfangreichen Katalogen und komplizierten Auswertungen werden das zu schätzen wissen. Der Interpreter erzeugt Ausgaben in den Formaten ASCII, RTF und HTML.
Geplant ist die Anbindung eines Grafikmoduls, das die Ergebnisse von Auswertungen nach WMF exportieren kann.

© Hannes Löser, Hermosillo, Sonora, México.
Aktualisiert : 06.12.2014.